18 - 19.30 uhr hörsaal egon eiermann
englerstraße 7
76133 karlsruhe
SKIZZENWERK #6 - Tobias Wallisser
Beim sechsten Vortrag der Reihe erläuterte Tobias Wallisser die Arbeitsweise und Entwurfs-Werkzeuge seines Büros. Diese zeichnen sich durch ein Ineinandergreifen analoger Werkzeuge mit digitalen Entwurfsmethoden aus. Der Vortrag ist daher auch nicht als klassischer Werkvortrag zu betrachten. Viel eher wurden Projekte gezeigt, an denen sich der Einsatz des jeweils vorgestellten „Werkzeugs“ am direktesten zu erkennen gab. L-A-V-A 27.05 Tobias Wallisser
profil Das Laboratory for Visionary Architecture (LAVA) wurde 2007 von Tobias Wallisser Chris Bosse und Alexander Rieck gegründet und versteht sich als Entwurfs- und Forschungsnetzwerk. Das Büro setzt sich intensiv mit den Möglichkeiten digitaler Entwurfsprozesse bei der Erforschung natürlicher Strukturen auseinander. Ihr Ziel bezeichnen sie dabei als „MORE WITH LESS“: Mehr Architektur mit weniger Material, Energie, Zeit und Kosten. 
http://www.l-a-v-a.net
lebenslauf Tobias Wallisser studierte Architektur an der TU Berlin, der Universität Stuttgart und der Columbia University in New York. Nach seiner Mitarbeit bei Asymptote Architecture in New York wurde er Creative Director im Büro UN Studio in Amsterdam. Ab 2001 leitete er als Partner den Bau des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart. Bereits vor Gründung von LAVA unterrichtete er an der FH Stuttgart (2003), seit 2006 hat er die Professur für Digitales Entwerfen an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart inne.